SPEICHEROFEN

Der Speichrofen ist zweischalig gebaut, er besteht aus einem Schamotte-Speicherkern und einer Aussenverkleidung. Der Schamottekern wird beim Feuern mit Energie „aufgeladen“ und gibt diese Wärme dank der Speicherwirkung langsam über 12 bis 24 Stunden an den Wohnraum ab.

Eine Holz-Speicherheizung bedeutet mehr als nur Komfort:


  • – Speicher-Öfen weisen einen hohen Anteil (ca. 50%) an Strahlungswärme auf
  • – Strahlungswärme schafft komfortable Temperaturzonen
  • – Grundrisskonzept – Ofenstandort
  • – Heutige Gebäudetechnik fördert tiefen Energieverbrauch
  • – Holz = erneuerbare Energie = CO2-neutral 

 

Daten

  • – Naturzug-Speicherofen für 5 – 25 kg Laubholz
  • – Speicherkern aus hochwertiger Schamotte
  • – Aussenverkleidung individuell auf den Wohnraum abstimmbar (Putz, Stein, Kacheln, Metalle)
  • – Feuerraum nach dem Abbrand zum Backen geeignet
  • – Optinal mit Absorbertechnik kombinierbar.

BEISPIELE SPEICHEROFEN